Samstag, 2. Mai 2009

Ui, wie ist das Wetter schön!

Gestern waren wir im großen Garten mit ein paar guten Freunden. Zuerst bin ich fast in Ohnmacht gefallen, das Sonnenlicht war einfach zu gleißend, so dass mir die Augen und der Kopf weh taten. Nach einer Weile hatte ich mich dann endlich dran gewöhnt.
Dann ging es zur andere Seite des Parks, wo wir uns in eine 15m lange Schlage einreihten, um ein leckeres Softeis vom besten Stand Dresdens zu ergattern. Das war zwar viel zu groß für mich, aber bei der vorsommerlichen Hitze perfekt!


Danach haben wir noch ein bissel abgehangen auf der Wiese und Leute bei einem seltsamen Spiel mit Holzklötzchen und -stäben beobachtet, dessen Regeln wir krampfhaft zu ergründen versuchten. Aber getrautdanach zu fragen hat sich dann doch keiner von uns. Außerdem waren wir alle viel zu sehr mit Rumliegen und Sonnen beschäftigt, was schließlich Priorität hatte.

Als ich wieder zu Hause war, musste ich dann erstmal meine Füße verarzten, an denen ich tatsächlich sieben Blasen hatte von den Sandalen. Auaua!

Kommentare:

Dara* hat gesagt…

Das ominöse Spiel war wahrscheinlich Küpp, eine schwedische Outdooraktivität, die sehr viel Spaß macht, kann ich Dir sagen.

Schmiddi hat gesagt…

Echt komisch, dass es darüber keine Infos gibt - noch nichtmal in der schwedischen WP :( Sah jedenfalls sehr spannend aus :)

Das Eis war auch mir zu groß, und das will schon was heißen.. naja.. der Stand verdient sich jedenfalls dumm und dämlich - ne viertel Stunde auf ein Eis warten ist schon die Härte - dafür wars relativ günstig. Vermutlich der Grund für Ersteres

Das könnte dich auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...