Samstag, 4. Februar 2012

Babymütze "Zipfelzwerg"

Da es momentan so knitterkalt draußen ist, kommt bei mir absolutes Strickfeeling auf, denn Stricken macht vor allem im Winter Spaß. Dann sitze ich mit dem Knäuel auf dem Schoß am Fenster und gucke mir die Frauenkirche an. Ab und zu gibt es auch mal ein Feuerwerk zu bestaunen, während die Nadeln klappern... hach, das ist so gemütlich...

Was ich da so stricke ganze Abende lang?

Vor allem Zipfelmützen für mein kleines Zwerglein und die Zwerglein meiner Freundinnen vom Krabbeltreff sind es im Moment - natürlich selbst entworfen, ist doch klar!

Wie die so aussehen?



Die Mützen haben ein hübsches Spiralmuster, das selbst Anfänger leicht hinbekommen.

Dazu braucht ihr folgende Zutaten:

  • 1 Nadelspiel Größe 8
  • Wolle (ca. 80 m Lauflänge auf 100g) - bei mir war es eine Mischfaserwollen 80% Polyacryl, 20% Schurwolle Superwash (Maschenprobe: 11M x 15R)
  • Sticknadel zum Fadenverstechen

Und so geht es:

  1. Für eine Babymütze für ca. 40 bis 43cm Kopfumfang (entspricht einem Alter von ca. 7-10 Monate bei einem Mädchen) werden locker 28 M angeschlagen, 7 pro Nd.
  2. Dann 5 Rd. im Rippenmuster (1 rechts, 1 links) stricken.
  3. In der ersten Musterrunde: 7 rechts, 7 links, 7 rechts, 7 links.
  4. Jetzt beginnt ihr diese 7 Maschen zu verschieben ab der nächsten Rd.: 
    1. Nd. - 1 links, 6 rechts
    2. Nd. - 1 rechts, 6 links
    3. Nd. - 1 links. 6 rechts
    4. Nd. - 1 rechts, 6 links
  5. In der 3. Rd. werden es dann  2 linke und 5 rechte auf der 1. und 3. Nd. und 2 rechte und 5 linke aud der 2. und 4. Nd.
  6. Jede Rd. verschiebt sich so das Muster weiter. 
  7. Strickt ca. 1,5 solche Spiralen (also 1 mal bis ihr wieder bei 7 recht - 7 links - 7 rechts - 7 links seid plus 1 mal bis zur Hälfte des Musters) = ca. 15 bis 18cm
  8. Ab der folgenden Rd. jeweils die letzten beiden M aus jeder Nd. zusammenstricken (rechte M rechts, linke M links) bis nur noch 1 M pro Nd. übrig ist.
  9. Die letzten 4 M auf eine Nd. schieben.
  10. Diese 4 M jetzt mit dem Faden, der links herauskommt, von rechts nach links abstricken, also 1. M von rechts, 2., 3., 4. - so entsteht ein Strickschlauch von ca. 1,5cm Durchmesser.
  11. Solange stricken bis der Schlacuh ca. 8 bis 10cm lang ist.
  12. Den Faden abschneiden und zweimal durch alle 4 M ziehen, dann verstechen.
  13. In die Kordel wird nun noch ein dekorativer einzelner Knoten gemacht.
  14. Den Faden am unteren Rand verstechen. Fertig!
Für einen Kopfumfang von 43-46 cm nehmt ihr einfach 32 M auf.



Hier nochmal die weiße Version im Detail. Gerade oben sieht man das Muster sehr schön :-)

Na dann, viel Spaße beim Nachstricken!

    Kommentare:

    tine hat gesagt…

    joaaa, da würd ich mich für eine anmelden, farbe könnt ich mir olivgrün vorstellen :)

    Sera hat gesagt…

    Naja, dann sag mir mal deinen Kopfumfang, dann kann ich ja mal rechnen, wie man das Muster umbauen muss.

    tine hat gesagt…

    *up*
    ... der winter kommt ;)

    Das könnte dich auch interessieren...

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...