Samstag, 21. Juli 2012

Tea Party Dress




Hier noch ein paar Bilder vom neuen Kleidchen in schwarz-weiß-rot.

Zunächst hatte ich es ganz zierfrei gestaltet, aber das war mir etwas zu plain, also kamen dann noch die üblichen zwei Schleifchen vorne drauf, ganz süße schwarze mit weißem Stickrand.

Hier das Kleid ganz ohne alles.

Mit der Rockform habe ich etwas rumexperimentiert. Er sollte etwas "runder" fallen, ohne jedoch ballonartig zu werden - quasi als Hommage an die bauchigen Teekannen, die unter anderem auf dem Rockteil zu sehen sind.

Der Stoff heißt übrigens "Put a lid on it" und ist ein Patchworkstoff aus Baumwolle von Michael Miller. Er lässt sich toll verarbeiten, kostet allerdings auch fast 20 Euro pro Meter.

Der Unterrock mit Raffungen für viel Volumen - naja, etwas Volumen...

Der dreilagige Unterrock ist aus der roten IKEA-Wildseide, die es mal vor 2 Jahren für ein paar Euronen im Schweden-Möbelhaus im Angebot gab (ich konnte nicht widerstehen damals).

Hinten sind wieder Kam Snaps (Farbe "Mint") dran, weil ich einfach faul war und keine Lust hatte extra noch Knöpfe anzunähen, nicht, dass ich das nicht könnte... außerdem ist mein Knopflochfuß weg.

Die große Schleife habe ich erst nach dem ersten Tragen ergänzt, weil ich finde, dass das Kleidchen an der Tallie doch sehr weit fällt. Ob sie den gewünschten Effekt erzielt, werden wir sehen.
Bisher gab es noch keine Gelegenheit, das gute Stück in Version 2.0 auszuprobieren. Eigentlich sollte die Püppi es zu der Taufe tragen, bei der wir morgen zu Gast sind, aber ich fand dann Schwarz als Farbe doch etwas gewagt - passt nicht so gut zu so einem frohen Anlass, oder?




1 Kommentar:

kamsnaps.com hat gesagt…

Wow, absolutely beautiful!
Judy @ KAMsnaps.com

Das könnte dich auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...